innovation

Call for Papers: ITAIS 2016

ITAIS – the 13th Conference of the Italian Chapter of AIS, ICT and innovation: a step forward to a global society is calling for your papers!

ITAIS2016

Track: ICT-enabled innovation in public services: co-production and collaborative networking

Co-Chairs: W. Castelnovo (U. of Insubria, Italy), P. Depaoli (LUISS Guido Carli U.), G. Misuraca (EU Commission, JRC-IPTS, Seville, Spain)

Topics include (but are not limited to):

  • Service co-production/co-creation in the public and in the private sector: differences and similarities
  • ICT-enabled collaborative public service production
  • Co-production as a tool for social innovation
  • The role of social media to enable public service co-production
  • Open data, open government and co-production
  • Co-production and the role of citizens in smart cities
  • Case-studies and examples of co-production in public services
  • Co-production and Public/Private/Citizen Partnership
  • Challenges of co-production for the work of public sector professionals
  • How citizens can be motivated to engage in public service co-production
  • How to assess the effects of public service co-production

Important Dates:
Deadline for encouraged abstract submission (max 1000 words, except ref.): May 5, 2016
Deadline for full paper submission: June 5, 2016
Notification of acceptance: July 11, 2016
Final paper or poster submission: September 4, 2016
Doctoral Consortium: October 7, 2016
Conference: October 7 – 8, 2016

Further Information
Further tracks
Submission

“Unternehmen sind noch nicht bereit, sich für echte gemeinschaftliche Entwicklung zu öffnen.” #WIR und Michael Dell

wir-dell

Im Rahmen des Universitätslehrgangs Professional MSc Management und IT am Department für E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung werden unterschiedliche Spezialisierungen angeboten.

Welche Spezialisierungen kann man wählen? Welche Inhalte werden gelehrt? Welche ExpertInnen teilen ihr Wissen mit Studierenden? Was sind derzeitige Themen, Trends und Herausforderungen? Wohin geht die Reise während und nach dem Studium?

#WIR am Department stellen in regelmäßigen Abständen Lehrende vor, die uns diese Fragen beantworten. Heute stellen wir die Spezialisierung Strategie, Technologie und Management vor und danken Michael Dell für den Einblick!

(more…)

Open Innovation - ©bmvit

Open Innovation – Ideen einbringen und mitgestalten!

Open Innovation - ©bmvit

Open Innovation – ©bmvit

Neuen Ideen zum Durchbruch zu verhelfen – darum geht es bei Open Innovation. Neues Wissen durch die Öffnung von Innovationsprozessen nach außen in eine Organisation dringen zu lassen und eine breite Gesellschaft an Innovationsprozessen teilhaben zu lassen, das will man damit erreichen. Durch die gezielte Nutzung von Open Innovation soll Österreichs Wettbewerbsfähigkeit gesteigert und eine Dynamik erzeugt werden, die mit herkömmlichen Methoden nicht zu erreichen wäre.

Um in unserem Land eine Open Innovation Kultur zu schaffen, soll bis Sommer 2016 eine Open Innovation Strategie entwickelt werden. Sie soll konkrete Maßnahmen aufzeigen und Österreichs Forschungs-, Technologie- und Innovationssystem zu einem der wettbewerbsfähigsten in Europa machen.

Und dafür braucht die österreichische Bundesregierung jede und jeden. Sie alle sind eingeladen an der Open Innovation Strategie mitzuwirken – unter dem Motto „Mitgestalten statt nur Zuschauen“.

Auf der Website der Open Innovation Initiative, die von bmvit und bmwfw getragen wird, finden Sie zahlreiche Projektbeispiele, die zeigen, wo und wie der Open Innovation Gedanke bereits umgesetzt wurde. Und Sie können sich selbst mit Ideen einbringen. Machen Sie mit!

Machen Sie mit!
Website der Open Innovation Initiative

GLOBART Academy 2015 ©GLOBART

Stipendium für die GLOBART Academy 2015 in Krems

GLOBART Academy 2015 ©GLOBART

GLOBART Academy 2015 ©GLOBART

GLOBART Academy

GLOBART veranstaltet von 24.-26. September die GLOBART Academy in Krems. Seit vielen Jahren ist die GLOBART Academy ein wichtiges Treffen für ImpulsgeberInnen und UmsetzerInnen, QuerdenkerInnen und VisionärInnen, ein Ort, um gemeinsam Zukunft zu gestalten und neuen Ideen Gehör zu schaffen.

GLOBART Academy 2015 Themen und Programm

Die Welt steht an der Schwelle zu großer Veränderung und wir verwirrt davor. Umso wichtiger ist es nun, dass junge Menschen politisch aktiv werden. “Wir sind diejenigen, die ohne Angst einfach hingehen und machen. Wir sind diejenigen, die verstehen, dass Regeln veränderbar sind. Wir kommen direkt aus dem Leben, sehen die Welt um uns herum und beginnen, Fragen zu stellen”, schreibt Marina Weisband in ihrem Buch “Ideen für eine zeitgemäße Demokratie” als eine der Generation Y Zugehörige.
Was können wir voneinander lernen, was alles auf den Kopf stellen? Genau das müssen und wollen wir in den Tagen der GLOBART Academy mit EUCH herausfinden!
Freut euch auf Begegnungen u.a. mit dem Künstler Tino Seghal, Wirtschaftswissenschafter Stephan A. Jansen, Autorin Marina Weisband, Blogger Yulian Ide, dem Initiator des Grundeinkommens Michael Boymeyer, Künstler André Heller, “doktor Yoga” Viktoria Ecker, dem Erfinder von Cultures Meat Mark Post, Leiter der Architektur des MOMA Pedro Gadahno, Künstler Nasan Tur und Theologen Philipp Harnoncourt, und Astronom und Blogger Florian Freistetter.

Weitere Referenten und das Programm

GLOBART Academy Stipendium

GLOBART ladet Studierende ein, sich für ein Stipendium zu bewerben.
Das Stipendium beinhaltet die Teilnahmegebühren für die gesamte Dauer der Academy sowie eine kostenlose Unterbringung für 4 Tage in Krems.
Motivationsschreiben und Lebenslauf bitte bis 30. Juli an: heidemarie.dobner@globart.at

Link und Quelle: http://www.globart.at/

New: Open Data Institute Node in Vienna – a central hub for open data in Austria

ODI Node Vienna ©Semantic Web Company

ODI Node Vienna ©Semantic Web Company

ODI?

The Open Data Institute (the ODI) was founded in 2012 by Sirs Tim Berners-Lee and Sir Nigel Shadbolt, the ODI is an independent, non-profit, non-partisan, limited by guarantee company.
The Open Data Institute is catalysing the evolution of open data culture to create economic, environmental, and social value. It helps unlock supply, generates demand, creates and disseminates knowledge to address local and global issues.
It convenes world-class experts to collaborate, incubate, nurture and mentor new ideas, and promote innovation and enables anyone to learn and engage with open data, and empower our teams to help others through professional coaching and mentoring.

ODI Node Vienna:

Today, on Wednesday 24.6.2015 the ODI Node Vienna has been officially founded!
Led by the Semantic Web Company (Martin Kaltenböck) the Vienna Node (as a networking node) is managed together with the partners Technical University Vienna, Institute for Software Technology (A Min Tjoa and Elmar Kiesling), University of Economics Vienna, Institute for Information Business (Axel Polleres) and Danube University Krems (Center for e-Government, Peter Parycek).

ODI Node Vienna: a central hub for open data in Austria

The ODI Node Vienna will become a central hub for open data and data activities in Austria and Vienna and stands for:

  • TOPICS
  • Open government data
    Open business data & innovation
    Open research and open science data and OpenGLAM (in a later stage)

  • OBJECTIVES
  • Build awareness about the value of Open Data & Data Management
    Build an (open) data ecosystem
    Help organizations to unlock the value of Open Data
    Bring together stakeholders (interface between communities, initiatives, open data providers, Gov’t and business)
    Provide a single point of access for businesses
    Platform for (Open) Data Management
    Support data publishers (Open Data Portal, data.gv.at)
    International Exchange about Open Data Innovation via ODI network

Furthermore the ODI Node Vienna is embedded in an international Node network of at the moment 24 Nodes – see map.

Thereby the ODI Node Vienna is in a process for continuous knowledge sharing and exchange with the headquarter in UK as well as with the other international Nodes on data activities, open data and data innovation!