#gov20camp

Session 1: Die Ermächtigende Stadt – Soziale Innovation und selbstorganisierende Zivilgesellschaft

Präsentation von Peter Kühneberger und Mirijam Mock

Soziale Innovation: Aufbau von Sozialkapital durch digitale Vernetzung (auf lokaler und nachbarschaftlicher Ebene) – e.g. Neighbourhood Family: Kontaktherstellung zwischen Senioren und jugendlichen.

Oder „Broken City Lab“ – wechselnde Nutzung von leerstehenden Geschäften durch künstlerische Aktionen. Lokale Vernetzung hat auch einen wirtschaftlichen Hintergrund: Gelder und Investitionen werden in der Region gehalten und verödende Gegenden wieder belebt. Besonders hervorzuheben sind die Möglichkeiten für die Zivilgesellschaft Ideen in ihren Lebensbereich einzubringen.

(more…)

gov2.0camp Vienna 2014: Intro

Liebe gov2.0camp Vienna 2014 Besucher,

Gov20camp_Vienna_2014_Ringam 21.11.2014 um 9:00 geht es los! Was uns erwartet, werden wir dann auch endlich erfahren. Wie jedes Jahr sicherlich spannende Diskussionen zu den mittlerweile gut bekannten Themen. In diesem Blog bemüht sich das Team der Donau-Uni um eine ordentliche Dokumentation der Inhalte des gov2.0camp Vienna 2014. Deshalb bitten wir euch, eure Inhalte zu teilen.

SHARE !

PARTICIPATE !

  • Auch online wird diskutieret, und zwar mittels Twitter und dem Hashtag #gov2vie .

Auf bald, offline und online …

gov20camp 2014 Vienna, 21.11.2014

Zum fünften Mal bietet das gov20camp Vienna heuer einen Tag lang Austausch, Inspiration und Reflexion zu neuen Wegen der Zusammenarbeit zwischen Verwaltung, Zivilgesellschaft, Forschung, Wirtschaft und Politik an. Den Raum stellen wir zur Verfügung, die Beiträge und Themen bei diesem barcamp kommen von den TeilnehmerInnen selbst – jährlich rund um 100.

Gov20camp_Vienna_2014_Rettung_naht

Sessions gab es bisher zu:

  • Innovative Zusammenarbeit zwischen Politik – BürgerInnen – Verwaltung
  • Urbanismus & Stadtentwicklung
  • Transparenz & zivilgesellschaftliche Initiativen
  • Open Data
  • Partizipation
  • Apps & Open Government Technologien
  • kulturelle und soziale OpenGov Herausforderungen
  • Beiträge der Smart City

Kostenlose Anmeldung: http://www.barcamp.at/Gov20camp_Vienna_2014 oder per E-Mail gov20campvie@gmail.com .

Teilnahmebestätigungen sind auch heuer wieder erhältlich, bitte vorab per E-Mail anfordern. Weitere Links:

#gov2vie: Das Gov20camp 2013 sagt Danke!

Das war das Gov20camp 2013 – Ein Dankeschön mit Vorfreude auf’s Gov20Camp 2014!

1424488_672278692811799_1437773798_nDie Vorbereitungen liefen auch heuer seit dem Sommer auf Hochtouren. Die Anmeldungen waren vielversprechend, die HöchstteilnehmerInnenzahl lange vor Beginn des Camps erreicht und neue T-Shirts wurden gedruckt (können auf Wunsch zum Selbstkostenpreis nachbestellt werden gov20campvie@gmail.com) Schließlich fanden 80 TeilnehmerInnen ihren Weg in das Amtshaus Stadlau, um sich dort über 19 Themen auszutauschen. Damit diese Inhalte allen zugänglich sind, hat sich auch heuer wieder das Team des Zentrums für E-Governance in die Räume der Sessions des Gov2.0Camps “geschummelt” und dokumentiert. Ein umfangreiches Foto-Album findet sich auf flickr und hier, am Digital Government Blog gibt es Inhalte und Diskussionssplitter – geordnet nach Räumen und Zeiten zum Nachlesen. Johann Mittheis, Peter Parycek IMG_8688

Eröffnet wurde das vierte #gov2vie von Peter Parycek, der Johann Mittheisz zu einem kurzen Rückblick auf die Open Government Bemühungen der Stadt Wien einlud. Der CIO der Stadt Wien freute sich in seinem Vortrag über vier erfolgreiche Open Data Jahre und den lebendigen Austausch zwischen Verwaltung, Community und Wissenschaft, der nicht zuletzt auch als jährlicher Fixpunkt am gov20camp stattfindet. Strategien für das Aufspringen der Wirtschaft auf Open Data lagen DI Mittheisz für die Zukunft besonders am Herzen. (more…)

#gov2vie – Raum Polaris, Großer Bär, Nachmittag

Inhalt:

  1. Haha Piraten?! (Christopher Clay / @c3o)
  2. Offener Haushalt.at (Thomas Prorok & Rudolf Titl)
  3. Diskursive Beteiligung – Online vs. Offline (Peter Kühnberger)

1. Christopher Clay: Haha Piraten?!

IMG_9223Slot D 13:45 – 14:30 Die Überraschung über den Nicht-Auftritt der Piraten im Wahlkampf war groß. Man könnte es ein “ziemliches” Versagen in der Kommunikation nennen, denn trotz massivem Zurückgreifen auf Online-Ressourcen wurde die Präsenz in den “anderen” Medien stark vernachlässigt. Credo der Piraten: (more…)