wir-20160805

Ein ganzes Unternehmen studiert „Management und IT“

Die BIT Mosaik GmbH wurde 2014 von drei IT Business Managern gegründet. Kennen gelernt haben sich Knut Landau, Julian Sippl und Sebastian Kayser während ihrer Ausbildung bei der IHK in München. Bereits damals war allen dreien klar, dass sie sich beruflich nicht nur auf dem Laufenden halten sondern ihre Fähigkeiten ausbauen wollen – ein nebenberufliches Studium stellt dafür ein adäquates Mittel dar.

Knut Landau war der Vorreiter. Er wählte die Spezialisierung „IT Consulting“ und ist bereits in der Finalphase. Ein Jahr darauf startete Julian Sippl. Ab kommenden Herbst wird er sich der Spezialisierung „Strategie, Technologie und Management widmen. Im November dieses Jahres startet Sebastian Kayser den Lehrgang, er hat die Spezialisierung „Information Security Management“ gewählt.

Was sagen unsere Studierenden zu unserem Studiengang „Management und IT“?

#WIR am Department haben bei Sebastian Kayser, Knut Landau und Julian Sippl nachgefragt.

Bisherige #WIR

Jetzt informieren! Lehrgang Management und IT.

Die BIT Mosaik GmbH versteht sich als persönlicher Ansprechpartner in den Bereichen IT-Projekt-, Qualitäts- und Prozessmanagement. Sie unterstützt KMUs, Konzerne sowie öffentliche Einrichtungen bei der Beratung, Konzeptionierung und Durchführung von individuellen Praxislösungen in ihrem spezifischen Umfeld. Ihre Experten zeichnen sich durch Praxiserfahrung, unkonventionelle Lösungsansätze und neue Ideen mit einer ganzheitlichen Betrachtung auf das Projektumfeld aus. Sie setzen dabei auf hochqualifiziertes Personal und ein starkes Partnernetzwerk, wodurch nahezu jedes Projekt mit der passenden Expertise bestückt und durchgeführt werden kann.

Foto: privat (von links nach rechts: Knut Landau, Julian Sippl, Sebastian Kayser)

1. Warum haben Sie sich alle für ein Studium an der DUK entschieden?

Sebastian Kayser, Knut Landau und Julian Sippl: Bei der Weiterbildung zum Certified IT Business Manager wurde uns die Kooperation der IHK mit der Donau-Universität Krems vorgestellt. Skeptisch prüften wir die Studieninhalte und analysierten die Inhalte des Angebotes. Nach einem Marktvergleich trafen die abgedeckten Themeninhalte der DUK am besten auf unsere Situation zu. Zugleich stellt der modular aufgebaute Ablauf als Teilzeitstudium ein zusätzliches positives Kriterium dar.

2. Ihre Gründe für die gewählten Spezialisierungen?

Die Spezialisierungen wählten wir individuell zu der passenden Vorbildung sowie den persönlichen Interessen aus. Des Weiteren ist die Zusammenstellung der Spezialisierungen innerhalb des Unternehmens eine Strategieentscheidung um uns auch bei zukünftigen Projekten bedarfsgerecht positionieren zu können.

Wir nutzen dabei die vielseitigen Spezialisierungsmöglichkeiten des Studienganges „Management & IT“ und setzen individuell unsere Schwerpunkte.

Aus den Inhalten der strategischen Unternehmensplanung, Wirtschaftsrecht und Geschäftsmodellentwicklung konnten wir einige hilfreiche Tipps entnehmen. Die erlernten Werkzeuge aus dem Bereich Business Reengineering sowie Geschäftsprozessoptimierung konnten wir bereits erfolgreich in Kundenprojekten implementieren.

Gerade die Sensibilisierung im Umgang mit den Herausforderungen des digitalen Wandels haben uns neue Chancen erkennen lassen. Unser persönlicher Anspruch ist es nun, diese Chancen auch erfolgreich und vor allem nachhaltig umzusetzen.

Universitätslehrgang „Management und IT“
Start am 2. November 2016
Dauer: 4 Semester (berufsbegleitend)

fittosize_245_0_c24f34fac42241376e7ac992854d3384_management_und_it_unternehmensf__hrungJetzt informieren!
Universitätslehrgang „Management und IT“

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s