#gov2vie – Utopie und Demokratie

(c) flickr: eSeL.at – Lorenz Seidler

12:00 – 12:40: Utopie und Demokratie

Eine Software , die aus den öffentlichen Aussagen jene Meinungen extrahiert, die im Moment von Abstimmungen die „Wahlstimme“ repräsentieren. Es entsteht daraus ein Abstimmungsprofil.

Persönlichkeit ist getrennt in öffentlichen, public Bereich und privaten Bereich.

Eine Konsequenz könnte sein, dass bei Kenntnis aller Variablen das Individuum nicht mehr befragt werden muss, sondern die „Maschine“ „objektiv“ zu Entscheidungen gelangen kann.

Gefahr, Entscheidungen auf ein Expertensystem herunterzubrechen, da viele Detailaspekte verloren gehen würden.

Ab wann sollen Menschen bei Themen mitbestimmen dürfen? Wo beginnt die Betroffenheit? Wir hätten jetzt die Technik, es zu ändern, dass Menschen uns regieren die wir zwar gewählt haben, denen wir aber die meiste Zeit es absprechen uns gut zu repräsentieren.

Eine Notwendigkeit wäre, dass jeder mit einer eindeutigen Identität ausgestattet ist. Die virtuellen Auftritte in den verschiedenen Plattformen müssten eindeutig auf eine zurückgeführt werden.

Dieses System führt zu einem System, das zu einer perfekten Verfassung führt, die nicht mehr geändert werden kann.

Die Frage ist, ob wir ein System wollen, dass auf alle unsere Daten zurückgreift – soll die Technik so weit gehen?

Sich für etwas zu entscheiden heißt, zu diesen Entscheidungen auch zu stehen. Steckt hinter diesem System nicht auch der Wunsch nach Verantwortungslosigkeit?

Idee des Systems ist, das man sich tatsächlich mit Themen auseinandersetzen MUSS, weil jedenfalls (außer im Fall des opt-Out) eine Meinung / Stimme generiert wird.

Gegen das System spricht auch, dass Zeitverzögerung positiv sein, kann: Das utopische System würde aber eher ein Hop-on – Hop-off fördern, ohne Nachhaltigkeit.

Will man das bestehende System beibehalten, wäre es beispielsweise interessant, die Fragestellungen bei Volksbegehren die Fragestellungen mitzubestimmen.

Es gibt Fragestellungen, die so komplex sind, dass nicht die Masse darüber abstimmen sollte, sondern ein Kreis hoch fokussierter.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s