GEOKPM-PEP

Das Zentrum für E-Government der Donauuniversität Krems ist Partner im Projekt „GEOKOM-PEP. Geovisualisierung und Kommunikation in partizipativen Entscheidungsprozessen“ des Instituts für Geographic Information Science der Österreichischen Akademie der Wissenschaften; gefördert durch das Forschungsprogramm „Sparkling Science“ des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung.

Ziel des Projekts ist es, gemeinsam mit SchülerInnen eine freie Online-Plattform für partizipative Raumplanung zu entwickeln, die von Usern erstellte digitale Karten sowohl im Aushandlungs- und Entscheidungsprozess, als auch für die Ergebnispräsentation einbindet. Im Zuge dieser Tool-Entwicklung wird außerdem der  Einfluss subjektiver Geovisualisierungen auf Diskussions- und  Kommunikationsstrukturen in kollaborativen Entscheidungsprozessen sozialwissenschaftlich untersucht.

Nach Fertigstellung des Tools soll es sowohl für reale Visionsentwicklungen im Zuge partizipativer Raumplanung, als auch für konstruktivistische Lernumgebungen innerhalb geographischer und politischer Bildung nutzbar sein.

Die Projektlaufzeit beträgt 24 Monate (01.10.2009 – 30.09.2011).

Links:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s