Kamingespräch: Connected in 2010

Michael Klemen hat die StudentInnen der Lehrgänge Strategie, Technologie und ganzheitliches Management und Supply Chain Management beim Kamingespräch am 18.3. an der Donau-Universität Krems über aktuelle Entwicklungen im Bereich Web 2.0 informiert. Klemens Erfahrungen in diversen Unternehmen ermöglichten dem derzeitigen Cisco Mitarbeiter umfassendes Wissen zu sammeln, das er gerne an seine StudentInnen weitergibt.

Das Web hat die Welt nachhaltig verändert, da es Örtlichkeiten und Lebensgewohnheiten verändert hat. Die junge Generation ist ständig via Web 2.0 vernetzt. Menschen in den 60 größten Städten der Welt verbringen 70 % ihrer Freizeit online.

Neue Kommunikation

WebEx ermöglicht neue Formen der Kommunikation, indem Business Meetings via Web abgehalten werden. In Klemens Firma haben sich durch neue Technologien Arbeitsprozesse und deren Dokumentation verändert. Dabei muss heute nicht mehr der Computer mit besonderen Programmen ausgestattet werden. Die Applikationen laufen in Browser-Fenstern und ermöglichen plattfromunabhängigen Autausch – zwischen PCs, Smartphones und allen weiteren Produkten, die über einen Webbrowser verfügen. Der gleichzeitige Austausch von Bild, Ton und Daten ermöglicht ortsunabhängige Kommunikation, wie die folgenden Slides darstellen.

Telepresence

Die neuen Kommunikationsmöglichkeiten ermöglichen kollaboratives Arbeiten, da solche Online-Meetings einem physischen Meeting um beinahe nichts mehr nachstehen. Als Vorteil für Firmen ergibt sich eine massive Reduktion der Reisekosten und eine Verkürzung der Reisezeiten für MitarbeiterInnen. Andererseits sind internationale Meetings im globalen Dorf aufgrund von Zeitverschiebungen mitunter eine Belastung für die MitarbeiterInnen. Auch fehlt der informelle Kontakt mit Geschäftspartnern. Deshalb sind die neuen Kommunikationsmittel als Ergänzung zu essentiellen persönlichen Meetings ideal.

Vernetzung – die Zentrale immer dabei

Technologische Lösungen helfen nicht nur Firmen effizienter zu arbeiten, auch bei gefährlichen Einsätzen können Informations- und Kommunikationstechnologien herkömmliche Tätigkeiten unterstützen, wie das folgende Video zeigt. Durch die einfachen Verbindungen, die das Internet herstellt, können externe Meinungen und Informationen hinzugezogen werden – in allen Lebenslagen.

Links

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s