Medienrevolution

Clay Shirky beschreibt in einem faszinierenden Vortrag den derzeit stattfindenden Umbruch in der Medienlandschaft, basierend auf den technologischen Möglichkeiten, die das Internet bietet. Technische Tools werden erst dann gesellschaftlich relevant, wenn sie für TechnikerInnen langweilig geworden sind. Damit meint Shirky, dass der einfache und zur Normalität gewordene Gebrauch solcher Tools deren gesellschaftlichen Durchbruch bedeuten.

Die auf Basis des Internets entwickelten sozialen Medien, stehen für eine Medienrevolution, die der Erfindung der Druckerpresse oder der Telekommunikation gleichgesetzt werden kann. Während bisherige mediale Kommunikationswege immer von einer einzelnen Person oder Institution aus gingen, ermöglicht das Internet die Einbeziehung mehrerer TeilnehmerInnen in den selben Kommunikationsprozess; anstatt one-to-many oder one-to-one sind nun auch many-to-many Prozesse möglich.

Gesellschaftliche Relevanz neuer Kommunikationsprozesse

Diese neuen Kommunikationsprozesse ermöglichen nicht nur rasante Verbreitung von Neuigkeiten weltweit, sie stellen auch Probleme für Institutionen dar, die versuchen Informationsflüsse zu kontrollieren. …

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s