Mitgliedschaft bei OASIS Technical Committee

oasis-teaser

Standards sind zu einem fixen Bestandteil unseres Lebens geworden, wodurch man im Alltag keine Gedanken daran verliert, wie Produkte und Services funktionieren. Die Frustration wäre groß, wenn Glühlampen plötzlich nicht mehr in ihre Fassungen passen würden oder es keine genormten Größenangaben bei Kleidung geben würde.

Diversifikation bei Produkten ist natürlich ein Thema, aber sobald ein Produkt oder Service ein Mindestmass an Verbreitung erfahren hat, verlangt der Konsument eine Integration in seine bestehende Umgebung. Der Mehrwert eines Produktes definiert sich nur sehr bedingt über die inhärenten Eigenschaften sonder über das Zusammenspiel mit anderen Services, die ein neues virtuelles Produkt entstehen lassen.

Standards vereinfachen nicht nur unser Leben, sie sind auch ein Garant für geleistete Investitionen. Sollte ein Anbieter für Autoreifen die Produktion einstellen, gibt es einen anderen Lieferanten, der Reifen in passender Dimension und Spezifikation liefern kann.

EU-Standards in der IKT

Besonders im Bereich elektronischer Services spielen Standards und Normen eine entscheidende Rolle. Typischerweise passen technische Schnittstellen ganz oder gar nicht; ein „loose fit“ wie bei Kleidung ist hier nicht möglich.

Auch im E-Government Bereich gibt es Standardisierungsbestrebungen. Die EU ist in der Umsetzung der vier großen Freiheiten (freier Verkehr von Waren, Personen, Dienstleistungen, Kapital) besonders aktiv, und will diese auch elektronisch Realität werden lassen um noch friktionsfreieren Austausch zu ermöglichen.

Zahlreich sind daher jene EU-Projekte, die eine Steigerung der Interoperabilität von Verfahren und Services unter Verwendung semantischer oder ontologiebasierter Methoden als Ziel haben. Der gemeinsame Nenner dabei ist das Aufsetzen auf technischen Standards. Während der Konsument von E-Services letztendlich der Mensch ist, sollen die dabei notwendigen Daten wie Name und Wohnort vollelektronisch zwischen den beteiligten Systemen ausgetauscht werden.

Eine bedeutende internationale Standardisierungsorganisation ist OASIS (Organization for the Advancement of Structured Information Standards). Als internationale und organisationenübergreifende Institution werden Konventionen getroffen, die von nationalen Standardisierungsgremien in Normen und Standards gegossen werden. Wenn heute Geschäftsprozesse modeliert werden, bedient man sich üblicherweise der UBL (Universal Business Language); Öffentliche Services werden üblicherweise über eine UDDI (Universal Description, Discovery and Integration) Schnittstelle angeboten. Diese Dienste sind typischerweise Web Services, die wiederum in der WSBPEL-Notation (Web Services Business Process Execution Language) notiert werden.

Das sind nur einige Beispiele der Aktivitäten von OASIS. Im Dezember 2007 wurde eine eigene eGov-Sektion gegründet, die bestehende Standards und noch zu erarbeitende Standards sowie good practice unter einem Dach vereinen wird.

Standards auf der Donau-Universität

Die Donau-Universität Krems wurde mit Mai 2008 Mitglied bei OASIS. Damit besteht Zugriff auf interne Dokumente, die in zukünftigen Forschungs- und Konsultationsprojekten einen Wettbewerbsvorteil bringen werden.

Außerdem arbeitet das Zentrum für E-Government aktiv am technischen Komitee „Semantic Support for Electronic Business Document Interoperability“ (SET TC) mit. Ziel des Komitees ist die Erarbeitung neuer Abläufe und Technologien, um zu einem hohen Grad vollautomatisch Dokumente zwischen Wirtschaftspartnern, Zulieferern und staatlichen oder staatsnahen Verwaltungseinheiten auszutauschen. Dabei wird strikt auf bestehende Konventionen (UN/CEFACT Core Components) und Techniken aufgebaut.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s